Dr. Christian Schwarz - Landarzt mit Hausapotheke ÖÄK-Fortbildungsdiplom - Sachverständiger für Führerscheinfragen Referatsleiter für IT und Telemedizin der Nö Ärztekammer

A-3281 Oberndorf a.d. Melk,  Birkenweg 10, Tel 07483-335

Impfungen - Österreichischer Impfplan 2017 

Impfungen werden aus organisatorischen Gründen (bürokratische Abwicklung) im Umfeld des Anmeldungsfensters durchgeführt, meist im Bereich der Mutter-Kind-Zone (Kleinkinder) oder in der "Verletzungsabteilung - Raum 1". Die entsprechende Bekanntgabe an der Anmeldung ("Ich will meine Zeckenimpfung auffrischen, etc.") verbessert den organisatorischen Ablauf und verkürzt Ihre Wartezeit 

Auszug aus den Vorbemerkungen des österreichischen Impfplans:
.....Schutzimpfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Geimpfte sind im Regelfall vor der entsprechenden Krankheit geschützt.
Es ist eine ärztliche Verpflichtung, für einen ausreichenden Impfschutz der betreuten Personen (Patienten) zu sorgen und diese fachgerecht zu informieren. Ein Abraten von Impfungen ohne Kontraindikation durch Ärzte ist ein Verstoß gegen die Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin.
Entsprechend der UN-Konvention vom 20. November 1989 haben Kinder das Recht auf beste Gesundheitsversorgung. Dazu gehört auch der Schutz vor Erkrankungen, die durch Impfung vermeidbar sind. Den Eltern obliegt es, die Schutzimpfungen bei ihren Kindern vornehmen zu lassen.
..... 

 


Österr. Impfplan 2017
impfplan.pdf (4.39MB)
Österr. Impfplan 2017
impfplan.pdf (4.39MB)

 

gesamter österreichischer Impfplan  

Allgemein empf. Impfungen
impfplan2017_allg_empf_impfungen_tabellen.pdf (662.88KB)
Allgemein empf. Impfungen
impfplan2017_allg_empf_impfungen_tabellen.pdf (662.88KB)




alle empfohlene Impfungen (auch kostenpflichtige):

Impfplan - Plakat
impfplan2017_plakat_a3_20170109.pdf (671.58KB)
Impfplan - Plakat
impfplan2017_plakat_a3_20170109.pdf (671.58KB)




empfohlene Impfungen Schulkinder und Erwachsene: